top of page

Gestalte selbst

 

 

Wenn du das Gefühl hast,

dass du auf dem Weg zum Teufel bist...,

Halte nicht an, geh weiter! 

 

 

„The primary cause of unhappiness is never the situation but thought about it. Be aware of the thoughts you are thinking. Separate them from the situation, which is always neutral.

It is as it is."

Wenn du glaubst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. Manchmal hat sie sich hinterher als ein Segen dargestellt.

Für die Schutzengel gilt, wie im Jenseits üblich, die absolute Freiwilligkeit. Wenn wir sie nicht da haben wollen, müssen sie gehen.

Sie werden dann sehr traurig sein, wenn sie sehen müssen, wie wir uns immer mehr in Begierde und Boshaftigkeit verstricken.

Helfen zu wollen, aber nicht dürfen, ist eine Tortur.

 

"Nicht die in unserer Zeit bevorzugte wissenschaftliche Analyse erklärt, was Leben und Glückseligkeit ist, sondern eine ewige kosmische Gesetzmäßigkeit.

Diese bestimmt alles, was vor sich geht, alles Geschehen, alle Manifestationen.

Sie bestimmt auch alles, was sich offenbaren kann. Dazu gehören Energien und Kräfte, Harmonien, Leben, Bewusstsein, Wissen, Gedanken, Empfindungen, Materie und alle damit zusammenhängende Mächte.

Jeder Körper, jeder Gedanke, jede seelische Regung ist in innerer Beziehung zu dieser Gesetzmäßigkeit und bildet eine unzertrennbare Einheit mit ihr.

Der Mensch kann seine Entwicklung optimieren, wenn er fähig ist, die Einheit mit der Gesetzmäßigkeit bewusst wahrzunehmen.

Dazu muss der Mensch seinen Organismus in ein Werkzeug der Spiritualität verwandeln, um Kräfte zu realisieren und zu lenken.

Es funktioniert ausschließlich durch Lenkung des Bewusstseins. Es ist Schöpfer der Gedanken. Handelt das Lebewesen in Harmonie mit der kosmischen Gesetzmäßigkeit, wird es zum Schöpfer neben der höchsten Intelligenz. Er verwendet dafür die allumfassende Urquelle des Wissens.

Als Folge kann sich die universelle Wahrheit eröffnen.

Die Gedanken aller Lebewesen ergeben ein kosmisches Gedankenmeer.

Dieses besitzt mächtige Kraftpotenz. Dieses Gedankenmeer kann als Intuition angezapft werden.  Die Strömungen des Kosmos, die alles durchdringen, können so in Einklang gebracht werden.Jeder Einzelne muss die Erkenntnis selbst erfahren, kein anderer kann es für ihn tun."

 

Was der Anker für den Ozeanriesen ist,

ist der Körper für Geist und Seele,

die du auch bist...

am Anfang jedenfalls.

Wenn du aber an den Punkt kommst,

dich um die nicht sichtbaren Ebenen deines Seins kümmern zu wollen

oder zu müssen,

weil du in einer Krise steckst.

 

Wenn du also beginnst, Kontakt zu den

nicht sichtbaren Ebenen von dir aufzunehmen

und diesen bewusst

und regelmäßig zu pflegen.

Dann kann dein KörperWesen

vom Anker zum Tempel werden.

 

"Was alle Religionen und Philosophien in den Mittelpunkt stellen, ist eine Verbindung des einzelnen Menschen zu einer universellen Kraft.

Dafür muss das reguläre Alltagsdenken transformiert werden.

Durch einen rigorosen Perspektivenwechsel entsteht als erster Schritt eine Transformation von unserem Ich als Selbsttäuschung zu unserem wahren Wesen als Selbstinstanzen.

Der weitere Weg, also die Verbindung der universellen Geist-Seele mit dem Selbstinstanzen, kommt dann weitgehend automatisch zustande, denn sie gehören der gleichen Rubrik an."

Die Finsternis hält nur so lange, bis du lernst was sie dir beibringen will.

bottom of page